I tried downloading a movie (Good Will Hunting) through iTunes. No big deal. BUT: It didn't work! It was the error "3150" that never happened before.

However, here's the solution that worked for me: ioshacker.com/how-to/fix-itune

1. Open Settings, click Network
2. Click on the active connection, then the "Advanced" button.
3. Now select the ‘DNS’ tab and click on the ‘+’ sign.
4. Next type 8.8.8.8 and hit enter.
5. Click on ‘Ok’ and exit.

iTunes Error 3150 resolved, download worked!

Such a pleasant Sunday song › Jeffrey Silverstein - All Hands Raised on Hype Machine hypem.com/item/2syjs

Was ist sonst noch passiert?

Ich nahm an einer Voiceover-Live-Schulung und Mentoring-Session teil, erledigte zwei deutsche Voiceover-Jobs, sprach mit einem Konkurrenten über unseren Konkurrenzkampf und folgte meinem Alltag erfolgreich. Ich liebe Routine bis zu einem gewissen Grad. Routine ist großartig!

Beim Denkanstoß geht es in dieser Woche darum, eine Verbindung einzugehen und warum es mir Angst macht. Lies den Denkanstoß auf stolenvoice.blog/de/31

Ich habe besser (mehr) gegessen und mein Schlafverhalten hat sich verbessert. Ich war um Mitternacht im Bett und habe trotzdem ziemlich viel geschlafen - 8 bis 12 Stunden inkl. Der „unruhigen Stunden“. Ich fühle mich immer noch komisch, weil ich fast jede Nacht unruhig war. Zumindest heute (Freitag) bin ich früh um 6:55 Uhr aufgestanden, was für mich ein Höhepunkt ist. Zur gleichen Zeit aufzustehen, könnte mir helfen. Ich werde sehen.

Meine Voiceover-Reise begann vor 373 Tagen. Dies ist mein Weg zum Schauspieler, damit ich am Lebensende nicht bereue, es wenigstens versucht zu haben!

stolenvoice.blog/de/31

Ich dokumentiere seit 54 Wochen. Das habe ich in den letzten 7 Tagen auf meinem Weg als Sprecher und Unternehmer getan. Ab heute (basierend auf dem gestrigen Mentoring mit Hugh Edwards) füge ich einen Plan und Ergebnisse hinzu.

What else happened?

I attended voiceover live training and mentoring sessions, did two German voiceover jobs, talked about competition with a competitor, and I followed my daily routine successfully. I love routine to a degree. Routine is awesome!

The takeaway in this episode is about connection and why it scares me. Read the takeaway on stolenvoice.blog/31

I ate better (more), and my sleeping pattern improved. I’ve been in bed around midnight but still slept quite a lot - 8 to 12 hours incl. the „restless hours“. I’m still feeling weird because I was partly restless in almost every night. At least, today (Friday) I was able to get up at early (6.55 am) which I consider a win. A precise hour to start the day at the same time could help. I’ll see.

My voiceover journey started 373 days ago. This is my path to become an actor, so I don’t regret that I haven’t tried pursuing it!

SEIT FOLGE 25 AUCH AUF 🇩🇪 DEUTSCH!

stolenvoice.blog/31

I’ve been documenting for 54 weeks. This is what I got done in the last 7 days in my path as a voiceover artist and entrepreneur. As of today (based on yesterday mentoring with Hugh Edwards), I’ll include a plan and results.

Awesome!

> PodRide is the all weather, four wheel e-bike, that looks like a car. With PodRide you can cycle anywhere, your way. Ride in comfort, improve your health, save money, and care for the environment.

mypodride.com

Der Take-Away in dieser Episode handelt von Perfektionismus. Dieser ist generell hilfreich, kann aber zerstörerisch wirken, wenn dadurch keine Kreation geschaffen wird. Lies den Denkanstoß weiter unten.

Was ist sonst noch passiert?

Ich bin einem fantastisches Morgenritual mit drei Schlüsselkomponenten (Gehen, Schreiben, Sprechen) nachgegangen, habe mich von mehr als 500 Menschen verabschiedet, habe viel geschlafen, zu wenig gegessen, bin täglich am Mikrofon gewesen (dank Rechenschaftspflicht / accountability) und habe dem aufregenden Launch-Event einer meiner Lieblings-Voiceover-Communities beigewohnt.

Ich habe jetzt mehr als ein Jahr dokumentiert und es fühlt sich so an, als würde ich gerade erst anfangen. Es ist großartig und ich kann dir nur empfehlen, es selbst zu machen. Wenn du nur eine Sache tun möchtest, die deinem Leben und deinem Geschäft zugute kommt, dokumentiere deinen Fortschritt, idealerweise täglich und mindestens wöchentlich. Schreib’ es auf auf oder teile es öffentlich, sodass du zur „Rechenschaft“ gezogen werden kannst, wenn du willst.

Meine Voiceover-Reise begann vor 366 Tagen. Dies ist mein Weg zum Schauspieler, damit ich am Lebensende nicht bereue, es wenigstens versucht zu haben!

stolenvoice.blog/de/30

What else happened?

I’ve been following an awesome morning ritual with three key components (walk, write, talk), I said goodbye to 500+ people, slept a lot, ate too little, showed up daily in front of the mic (thanks to accountability) and I attended the exciting launch event of one my favorite voiceover communities.

The takeaway in the episode is about perfectionism. It’s helpful in general but can be destructive if it holds you back from creating. Read the takeaway on stolenvoice.blog/30

I’ve been documenting more than one year now, and I feel I’m just getting started. It’s awesome and I cannot recommend enough to do it yourself. If you want to do just one single thing that benefits your life and business, document your progress, ideally daily and at minimum weekly. Write it down for yourself or share it in public so you can be held accountable if you so wish!

My voiceover journey started 366 days ago. This is my path to become an actor, so I don’t regret that I haven’t tried pursuing it!

SEIT FOLGE 25 AUCH AUF 🇩🇪 DEUTSCH!

stolenvoice.blog/30

Personal finance Show more

Was ist sonst noch passiert?

Ein neues stolenvoice-tv-Format, eine neue tägliche Show, ein monatliches Umsatzziel für 2019, ein neuer Computer, ein Verantwortungspartner (accountability partner), Meditation und meine Reisen für das erste Halbjahr 2019. Ich werde 2019 als Voiceover-Künstler wachsen, das ist sicher!

Der Take-Away in dieser Episode handelt von der Liebe des Tuns bzw. dem Mangel daran, wie ich es kürzlich in meinem Tagesjob erlebt habe. Lies den Denkanstoß: stolenvoice.blog

Ich nahm mein letztes (7.) Sabbatical für 2018. Eine Woche, um mich von den täglichen Verpflichtungen zu befreien (mit Ausnahme des Tagesjobs). Glücklicherweise war das Sabbatical zur gleichen Zeit wie Weihnachten, weshalb ich am 24. und 25. tatsächlich einige Stunden frei hatte. Es fühlte sich großartig an. Einfach nicht vor dem Computer zu sein und Sachen zu machen, stattdessen bei der Familie zu sein und Spiele zu spielen, hat Spaß gemacht :)

Show more
Mastodon

mastodon.naii.io is one server in the network